Donnerstag, 11. Dezember 2014

Christmas Lights

Es ist nicht zu übersehen, in zwei Wochen ist Weihnachten und das Fest wirft nicht seinen Schatten, sondern wunderschöne Lichter voraus. Dazu gleich mehr.

Erst einmal aber drehen wir die Lostrommel, greifen hinein, und siehe da, mit einem tollen neuen Halsband kann sich bald die Hundedame von Caroline schmücken.

Herzlichen Glückwunsch Caroline!
Deine Hundedame und Du, ihr seid die
Gewinner des 3. Türchens beim
Advent-Blogging 2014!

Und nun zurück zu den Lichtern unserer Stadt.

Hamburg hat sich herausgeputzt. Weihnachten kann kommen, das haben Hund Emma und ich beim letzten Spaziergang am Hafen festgestellt.



Im Winter gehen Hund Emma und ich gern am Hafen entlang nach Hause. Eine schöne und für Hund Emma immer wieder aufregende Gassistrecke durch die Neustadt mit den vielen Einkaufspassagen,



vorbei an Hamburgs Wahrzeichen, dem Michel, durch das Portugiesenviertel hinunter zu den Landungsbrücken, über den Fischmarkt,


entlang der Großen Elbstraße bis nach Ottensen.


Anders als in meinem und Hund Emmas Lieblings-Park, dem Jenischpark, ist diese Gassistrecke gut beleuchtet und jetzt kurz vor Weihnachten schön geschmückt. Das lässt richtige Weihnachtsstimmung aufkommen.

Wenn Ihr vor Weihnachten in Hamburg seid, lohnt sich der Spaziergang wirklich sehr, auch ohne Hund. 

Ein langer Spaziergang macht Hunger. Also schnell in die

Feldküche!

Heute gibt es

Kalbsbäckchen mit
Polenta



Was man braucht:

Für 4 Personen

Für die Kalbsbäckchen

2 kg Kalbbäckchen - beim Metzger vorbestellen -
Öl
Salz, Pfeffer,
500 ml Rotwein
250 ml Balsamico-Essig
1 Bund Suppengrün
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Tomate
2 Chilischoten

Für die Polenta

250 ml Hühner- oder Gemüsefond
250 ml Milch
125 gr Polenta
30 gr Emmentaler
30 gr Butter
2 Eigelb
Salz, Pfeffer
1 EL Butter

 


Wie man es macht

Kalbsbäckchen

Die Kalbsbäckchen von Sehnen und äußerem Fett befreien. Sehr heiß in Öl anbraten, salzen und pfeffern. In einen Plastikbehälter geben und mit dem Wein und dem Balsamico-Essig marinieren. 

Suppengemüse putzen in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in grobe Würfel schneiden, Knoblauch hacken. Alles in der Pfanne anrösten. Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Chili in Ringe schneiden. Gemüse, Zwiebel, Knoblauch, Tomate und Chili zu den Kalbsbäckchen geben. 

Über Nacht marinieren lassen. 

Fleisch aus der Marinade nehmen. Marinade mit dem Gemüse in einer tiefen Pfanne oder einem Bräter erhitzen. Fleisch wieder dazugeben und bei mittlerer Hitze ca 2,5 Stunden sanft schmoren lassen. Fleisch herausnehmen. Soße durch ein Sieb gießen, Gemüse wegschmeißen. Soße einkochen und mit einem EL sehr kalter Butter abbinden und abschmecken. Fleisch bis zum Servieren wieder in die Soße geben. 

Polenta

Fond und Milch aufkochen. Polenta unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen.4 Minuten unter ständigem Rühren quellen lassen. Butter, Käse und Eigelbe unterrühren. Salzen und pfeffern. Auflaufform ausfetten Polenta einfüllen und im Ofen bei 180 ° C 35 Minuten backen. 

Fleisch aus der Soße nehmen. Gegen die Faser in Scheiben schneiden. Polenta ebenfalls in Scheiben schneiden. Fleisch und Polenta auf einem Teller anrichten. Soße über das Fleisch geben. 

Lecker, lecker, lecker!!!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen